window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-40061857-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); BestSilver-Blog | BestSilver
Kostenloser Versand ab € 75,- Bestellwert (D)
kein Mindestbestellwert
30 Tage Widerrufsrecht!
Kostenlose Hotline 0800-2378-333
 

Diagnose Schuppenflechte

Schätzungen zufolge leiden allein in Deutschland mehr als zwei Millionen Menschen an Schuppenflechte. Zum heutigen Welt-Psoriasistag gibt BestSilver Tipps, was Betroffene tun können, um Schübe zu lindern oder ganz zu vermeiden.

Hilfe für den diabetischen Fuß

Wer an Diabetes erkrankt ist, muss ganz besonders auf seine Füße achten. Denn das diabetische Fußsyndrom ist eine der gefürchtetsten Folgen der Zuckerkrankheit und der häufigste Grund für eine nicht durch einen Unfall bedingte Amputation. Oftmals nehmen Betroffene den diabetischen Fuß erst wahr, wenn sich bereits schlecht heilende Wunden oder Geschwüre gebildet haben, weil die Schmerzwahrnehmung an den Füßen durch die Krankheit gestört ist. Was Diabetespatienten selbst dazu beitragen können, um Fußproblemen vorzubeugen, erfahren Sie hier.

Zum Welthändewaschtag

Händewaschen in Corona-Zeiten: Nur 81,4 Prozent der Bevölkerung setzt die Empfehlung, sich 20 Sekunden die Hände zu waschen, um.

Hilfe, mein Kollege müffelt

Die Situation ist heikel – eigentlich ist der Kollege ja nett und dennoch mag ihm niemand zu nahe kommen. Er hat einen unangenehmen Körpergeruch. Die meisten Menschen stehen einer solchen Situation hilflos gegenüber. Viele gehen auf Abstand oder öffnen demonstrativ das Fenster, wenn der Kollege ins Büro kommt, doch ein persönliches Gespräch traut sich kaum einer zu. Was man tun kann und was wirklich gegen Körpergeruch hilft, lesen Sie hier:
Ob im ICE, im Einkaufszentrum oder auf einer Raststätte – öffentliche Toiletten verursachen wohl bei jedem ein mulmiges Gefühl. Ist es wirklich unbedenklich, sich da hinzusetzen? Hygiene- und Umweltmediziner halten das Risiko für überschaubar. Eine Ansteckung passiert dort – wenn überhaupt – nur über kontaminierte Hände. Aber davor kann man sich mit einigen einfachen Regeln schützen.