window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-40061857-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); BestSilver-Blog | BestSilver
Kostenloser Versand ab € 75,- Bestellwert (D)
kein Mindestbestellwert
30 Tage Widerrufsrecht!
Kostenlose Hotline 0800-2378-333
 
Egal ob im Fitnesstudio, beim Jogging, Nordic Walking oder Radfahren – so genannte Sport-Funktionswäsche ist unter Freizeitsportler sehr beliebt und jeder, der sie schon einmal ausprobiert hat, weiß ihre Vorzüge zu schätzen. Moderne Kunstfasern machen die Sportkleidung strapazierfähig und pflegeleicht. Gleichzeitig ist sie weich, atmungsaktiv und hält die Haut auch bei schweißtreibenden Sportarten immer schön trocken. Leider fängt synthetische Sportkleidung oft nach einer Weile an, selbst frisch gewaschen, unangenehm riechen und sie gibt beim Waschen winzige Plastikpartikel an die Umwelt ab. Welche Alternativen es gibt, lesen Sie hier:

Rote Karte für Schweißgeruch

Mücken haben witterungsbedingt derzeit Hochkonjunktur. Nach den letzten sehr trockenen Sommern, haben die Plagegeister jetzt in Pfützen, Regentonnen und anderen stehenden Gewässern ideale Bedingungen gefunden, um ihre Eier abzulegen, so dass überall dort, wo es länger geregnet hat, vermehrt mit Mücken zu rechnen ist. Doch warum werden manche Menschen überhaupt nicht und andere besonders häufig gestochen? Antworten darauf und wie Sie sich schützen können, finden Sie hier:

Liebeskiller

Während sie sich zum Beispiel häufig über seine Unordnung ärgert, nervt es ihn vielleicht, wenn sich die Liebste stundenlang im Bad aufhält. Doch was die schlimmsten Liebeskiller sind, die Sie Ihrem Partner keinesfalls zumuten sollten, erfahren Sie hier.
Im Laufe der Woche sollen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad steigen. Zu heiß, um noch im freien Sport zu treiben - sieht man einmal vom Freibad oder dem Meer ab. Zu heiß, um noch konzentriert arbeiten zu können, es sei denn, man arbeitet in klimatisierten Räumen. Nur vereinzelt sollen kräftige Schauer und Gewitter für vorübergehende Abkühlung sorgen, so dass man eigentlich überall in Deutschland auch ohne größere Anstrengungen schnell ins Schwitzen kommt. Wie Sie die heißen Tage dennoch gut überstehen, erfahren Sie hier:
Am 3. Juni ist Tag des Fahrrads. Fahrradfahren ist unvergleichlich günstig. Billiger als per Drahtesel geht es nur per Pedes. Ein gebrauchtes Rad kostet zudem nicht viel und fallen einmal Reparaturen an, halten sich die Kosten auch in Grenzen. Vor allem in der Rush-Hour schlägt der Drahtesel das Auto sogar in Sachen Geschwindigkeit und von der lästigen Parkplatzsuche sind Radler auch nicht betroffen. Der Europäische Tag des Fahrrads wurde 1998 ins Leben gerufen. Der Aktionstag soll auf die zunehmende Verkehrsdichte durch motorisierte Fahrzeuge hinweisen und das Fahrrad als umweltfreundliche, gesunde und sozial verträgliche Alternative propagieren.

Autsch, das war heiß

Jeder, der sich schon mal verbrannt oder verbrüht hat, weiß, wie schmerzhaft solche Verletzungen sein können. Warum bei Brandwunden schnelles Handeln erforderlich ist und welche Rolle Silber bei der Wundheilung spielt, erklären wir hier:

Polo - ein Klassiker mit Potential

Ein Kragen, zwei oder drei Knöpfe und kurze Ärmel – ein oder mehrere Poloshirts hat wohl jeder im Kleiderschrank. Seinen Namen verdankt der Klassiker dem Polosport, seine Berühmtheit aber Tennis-Legende René Lacoste. In unserem aktuellen Blog erfahren Sie mehr zur Geschichte des Mode-Klassikers und warum wir ihn in limitierter Auflage wieder aufgelegt haben.

Tag der verlorenen Socke

Zugegeben, der Tag der verlorenen Socke ist schon ein ziemlich kurioser Feiertag. Doch als Hersteller von Silbersocken ist es uns geradezu ein Anliegen, Sie - nicht ganz ernst gemeint - darüber aufzuklären, was es mit diesem Gedenktag auf sich hat und wie man dem Phänomen der verlorenen Socken entgegenwirken kann.
Aus Scham wird das Thema Körpergeruch im Alter in vielen Familien totgeschwiegen, doch wenn der eigene Vater oder die eigene Mutter unangenehm riechen, sollte man sich dem Problem stellen. Wir erklären, was sich gegen den „typischen Opi-Geruch“ machen lässt.

Sport trotz Corona

Der Covid-19-Virus hat Beschäftigte vieler Branchen ins Homeoffice verbannt. Doch den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden, abgeschottet vom öffentlichen Leben, zu verbringen, kann schon mal aufs Gemüt schlagen. „Wir müssen uns aber nicht einschließen“, erklärt Prof. Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité, in einem seiner täglichen NDR-Podcasts und plädiert dafür, nicht auf die tägliche Laufrunde zu verzichten. Solange man alleine laufe, tue die Bewegung an der frischen Luft etwas Gutes für die Gesundheit.

Aber bitte ohne Gummi

Wenn die Socken die Fesseln einschnüren und Abdrücke hinterlassen, kann das auch ein Zeichen für schwache Venen sein. Venenleiden haben sich inzwischen zur Volkskrankheit entwickelt. Bereits heute ist schon jede zweite Frau und jeder vierte Mann von einer – wie es medizinisch heißt – Veneninsuffizienz betroffen. Und da sind Socken und Strümpfe mit zu engen Bündchen eben Gift. Einfach eine Nummer größer zu nehmen, bringt natürlich nichts, aber beim Kauf auf Socken ohne Gummi in den Bündchen zu achten, kann die Lösung sein. Während herkömmliche Socken einen Andruck von 8-9 mm Hg erzeugen, bringen es Silbersocken mit extra sanftem Wohlfühlbund lediglich auf einen Andruck von 3,5mm Hg – das haben Tests durch das TITV - Textil Institut Thüringen-Vogland bestätigt.

Durchblick im Wäschekeller

Bei Oma hieß es noch: „große Wäsche“ - heute erleichtern Waschmaschinen und Waschvollautomaten den kräftezehrenden Job. Doch einfach nur die schmutzige Wäsche in die Maschine werfen, ist auch heute nicht. Wer am Ende keine verfilzten Pullover, verfärbte T-Shirts oder eingelaufene Socken aus der Trommel holen will, sollte sich mit den Waschsymbolen auf den Kleideretiketten auskennen. Zumeist finden sich vier oder fünf Zeichen auf den Etiketten, die sich auf das Waschen, Bleichen, die chemische Reinigung sowie das Trocknen und Bügeln beziehen. Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären die wichtigsten Pflegesymbole.
1 von 4